close

Motorola

MotorolaSmartphone

Motorola – neue Smartphones vorgestellt

Moto Z und Moto Mods

Motorola geht mit ihren neuen Smartphones Moto Z mit Moto Mods in die Offensive. Der zu Lenovo gehörende Konzern stellt Handys vor, die durch Module erweiterbar sind. Genaue Preise nannte der Hersteller leider noch nicht.


Motorola (Moto Z) – Technische Daten

Das High-End-Smartphone Moto Z kommt mit einem 5.5 Zoll Bildschirm (14 cm, 2560×1440 Pixel). Des Weiteren hat das Smartphone 4 GB Arbeitsspeicher und einen erweiterbaren 32 oder 64 Speicherplatz. Motorola betreibt ihr Handy mit einem Snapdragon 820 Chip der, der schnellste Smartphone Prozessor zurzeit ist. Die Kamera hat nur 13 Megapixel, dafür gibt es noch Laser-Autofokus, einen optischen Bildstabilisator und einen großen Bildsensor mit dazu.  Die Kamera wirkt dicker als das ganze Smartphone, das mit 5.2 Millimetern sehr dünn ist. Der Akku hat eine Kapazität von 2600 mAh und ist im Vergleich zu anderen Smartphones eher knapp bemessen. Dafür hat Motorola ein Modul entwickelt, das einen integrierten Zusatzakku mit Schnellladefunktion hat. Diese Akku verlängert die Laufzeit auf bis zu 20 Stunden mehr surfen, telefonieren oder spielen.

Moto Z mit Moto Mods
Moto Z mit Moto Mods

Weitere Zusatzmodule

Zurzeit sind drei verschiedene Zusatzmodule, die sogenannten Moto Mods verfügbar. Dabei sind ein Soundmodul von JBL und ein Beamer. Diese Erweiterungen machen das Smartphone deutlich dicker. Wer dazu noch das Design immer wieder einmal ändern möchte, kann sich für eine Vielzahl von Rückendeckeln entscheiden. Es gibt zum Beispiel Nylon, Holz oder Leder. Ob es noch weitere Mods geben wird, ist leider noch nicht bekannt. Wie viel das Smartphone und die Module kosten, wurde leider noch nicht von Motorola offiziell veröffentlicht.

Was denkst du über das Moto Z? Würdest du es kaufen? Schreibe uns deine Meinung in die Kommentare!

Moto Z - Quelle: Androidpit
Moto Z – Quelle: Androidpit
Lies mehr