loading...

Aukey SK-M7 Bluetooth Lautsprecher – im Test

Aukey SK-M7 Bluetooth Lautsprecher – im Test

Die Firma Aukey hat neben den anderen zahlreichen günstigen Elektronikprodukten auch Bluetooth Lautsprecher im Angebot, doch was taugen die eigentlich? HardwareGeek hat die Möglichkeit bekommen, die Aukey SK-M7 zu testen und euch ein Feedback zu geben. 


Ich kann behaupten, dass jeder von uns gerne Musik hört oder? Ich zu mindestens schon und das auch gerne im Sommer bei strahlendem Sonnenschein. Die tragbaren Lautsprecher Aukey SK-M7 können dabei natürlich Abhilfe schaffen und euch die Musik näher bringen. Ich habe die Boxen in den folgenden Kategorien getestet:

  • Verarbeitung und Design
  • Musikqualität
  • Laufzeit
  • Bedienung

Am Ende findet ihr ein Fazit, wo ich alle Punkte des Tests zusammenfasse und euch noch einmal die wichtigsten Informationen gebe.

Ein Foto der Aukey SK-M7 Bluetooth Lautsprecher von vorne

Foto von den Lautsprechern Aukey SK-M7

Verarbeitung und Design

Die Aukey SK-M7 sind Bluetooth-Lautsprecher, die mit den Maßen 24,1 x 10,7 x 6,6 cm locker in jede Tasche reinpassen. Grundsätzlich sind die Boxen eher in der Form eines Ovals. Wenn man die Lautsprecher nicht unbedingt in die Tasche stecken möchte, kann man sie mit einer Schlaufe bzw. mit einem Karabiner am Rucksack oder am Baum befestigen. Das Gewicht der Lautsprecher fällt in diesem Fall auch nicht auf, denn die Boxen sind nur rund 500 Gramm schwer. Des Weiteren ist die Vorderseite der Box durch ein dickes Gummi geschützt. Auch wenn die Aukey-Boxen zum Beispiel vom Baum fallen, sind sie zuverlässig vor Kratzern und weiteren Schäden geschützt. Außerdem befindet sich auf der Rückseite des Gerätes der Aux-Eingang, der An-/Ausschalter und ein microUSB-Port, um die Aukey-Box aufzuladen. Die verschiedenen Anschlüsse sind für jegliche Verschmutzungen leicht zugänglich. Deshalb sollte man die Box nicht unbedingt in den Dreck legen. Auf der Oberseite der Aukey SK-M7 befindet sich der Play/Pause-Knopf und ein Knopf zum Annehmen und Auflegen von Telefongesprächen. Natürlich befindet sich dort auch der Leise bzw. Lauterknopf.

Musikqualität

Was mich sehr überrascht hat, ist der Klang der Box. Für 18€ (Stand: 24.07.2017) kann man sich nicht unbedingt sehr viel erwarten, denn es gibt Lautsprecher von anderen Marken, die das 5-Fache kosten. Die zwei kleinen 3 Watt Lautsprecher und der Subwoofer innerhalb der Aukey SK-M7 machen einen recht guten Job. Da kann man sogar auf volle Lautstärke schalten, ohne verzerrte Musik zu erhalten. Ich habe die Lautsprecher schon seit ungefähr 4 Wochen im Gebrauch und bis jetzt noch keinerlei Probleme gehabt. Vom Klangbild kann die Box leicht mit teureren Lautsprechern konkurrieren.

Laufzeit

In meinem Test habe ich die Lautsprecher Aukey SK-M7 jeden Tag ungefähr 1 Stunde benutzt. Der 2600 mAh starke Akku konnte mich fast 1,5 Wochen mit Musik beglücken. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass die Lautsprecher 14 Stunden lang nutzbar sind. Wenn jemand noch länger Musik hören möchte, kann er auch das mitgelieferte AUX-Kabel nutzen und Strom zuführen. Grundsätzlich kann sich aber die Laufzeit sehen lassen, denn der Akku übersteht sogar einen langen sonnigen Badetag.

Bedienung

Um die Lautsprecher einzuschalten, muss man auf der Rückseite der Aukey SK-M7 den Button von OFF auf ON schieben. Um sein Smartphone oder andere bluetoothfähige Geräte zu koppeln, muss man den Anrufknopf auf der Oberseite der  Box länger gedrückt halten, bis man ein Signal hört. Es gibt natürlich auch eine LED, die den Status der Lautsprecher anzeigen soll. Leider ist diese Anzeige nicht unbedingt hell. Wenn man die Box auf größere Entfernung benutzen möchte, gibt es leider ein kleines Problem. In meinem Test konnte ich die Box in einer Entfernung von ungefähr 5-8 Metern nutzen, danach gab es einen Verbindungsabbruch. Nichtsdestotrotz ist die Bedingung sehr einfach und man kann schnell Musik hören.

Foto der Aukey SK-M7 Lautsprecher- Hintere Ansicht

Foto der Aukey SK-M7 – Hintere Ansicht

Fazit – Aukey SK-M7

Wer sich jetzt immer noch nicht entscheiden kann, ob er die Lautsprecher gut findet oder nicht, könnte sich jetzt überreden lassen. Die Aukey SK-M7 haben mir persönlich sehr gut gefallen, denn der Klang, die Verarbeitung und natürlich auch der unschlagbare Preis von rund 20€ (Stand: 24.07.2017) sprechen einfach für sich. Natürlich sprechen wir hier nicht von hochwertigen Studiolautsprechern, sondern von kompakten Bluetooth-Boxen zum Mitnehmen. Ich kann mit gutem Gewissen eine Kaufempfehlung aussprechen, auch wenn es die Ein oder Anderen kleineren Mängel gibt.

PROS:

  • Robust
  • gutes, einfaches und schnelles Aufladen
  • gute und schöne Verarbeitung
  • schönes Klangbild
  • optimales Preis-Leistungsverhältnis

CONS:

  • Design = Plastik 
  • zu dunkle LED-Anzeige
  • Bluetooth-Entfernung sehr niedrig

Was denkt ihr von den Bluetooth-Lautsprechern? Würdet ihr sie euch kaufen? Schreibt eure Meinung in die Kommentare!

Danke an Aukey für die Bereitstellung der Lautsprecher!

Maximilian Hippacher
Max/21/Student /Hobbys: Artikel schreiben, Videoediting, Grafik erstellen, Gaming.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.